Australien

Dieses Programm ist genau das Richtige für all diejenigen, die gerne mit Kindern arbeiten und das Zusammenleben mit einer australischen Familie erleben möchten.

In Australien darfst du bis zu 12 Monaten arbeiten und reisen. Allerdings darf der Aufenthalt in einer Familie die Dauer von 6 Monaten nicht überschreiten.
Es ist jedoch möglich, nach Ablauf dieses Zeitraums in eine andere Gastfamilie zu wechseln und somit den Au Pair Aufenthalt zu verlängern.

Außerdem besteht die Möglichkeit, im Anschluss an die Teilnahme an einem Au Pair Programm noch durch das Land zu reisen und dabei beispielsweise im Zuge von Work And Travel Jobs Geld zu verdienen.

Aufgaben

Als Au Pair unterstützt du deine Gastfamilie hauptsächlich bei der Kinderbetreuung. Je nach Alter der Gastkinder und Ansprüchen der Eltern können deine Aufgaben dabei unterschiedlich aussehen.
Es macht Sinn, bereits im Voraus mit der Familie zu klären, was von dir erwartet wird und diese Absprachen auch im Au Pair Vertrag festzuhalten.
Neben der Kinderbetreuung werden in der Regel auch einige leichtere Hausarbeiten vom Au Pair übernommen, beispielsweise Hilfe bei den Einkäufen, beim Aufräumen oder Spülen.

Arbeitszeit

Du arbeitest in der Regel 25-35 Stunden in der Woche. Hinzu kommen 1-2 Tage, an denen du abends babysittest. Die Wochenenden stehen dir häufig zur freien Verfügung, du hast jedoch Anspruch auf einen freien Tag pro Woche, der einmal im Monat auf einen Sonntag fallen muss.

Zusätzlich stehen dir bei einem Aufenthalt von 6 Monaten 2 Wochen bezahlter Urlaub zu.

Vergütung

Während deines Aufenthalts als Au Pair zahlt dir deine australische Gastfamilie ein Taschengeld in Höhe von mindestens AU$ 150 pro Woche.
Außerdem wirst du in einem eigenen Zimmer im Haus der Familie untergebracht und nimmst an allen gemeinsamen Mahlzeiten teil. Auch sonst sollte das Au Pair Zugang zur Küche und allen Lebensmitteln, die für die gesamte Familie gedacht sind, haben. Für deine Unterkunft und Verpflegung ist also gesorgt.

Im Überblick:

  • Ein eigenes Zimmer
  • Verpflegung
  • Wöchentliche Vergütung von mind. Au$ 150

Gesundheit

Vor allem in den Monaten Dezember – April regnet es in Australien sehr viel, was dazu führt, dass vermehrt Insekten (Mücken!) vorkommen. Denke also unbedingt an Insektenschutz. Diesen besorgst du am besten vor Ort. Wichtig ist auch ausreichender Sonnenschutz.
Es werden keine Impfungen vorausgesetzt, wir empfehlen aber folgende:

  • Diphterie
  • Hepatitis A und B
  • Tetanus

Visum

Du reist mit dem Working Holiday Visum ein. Wir geben dir Tipps dazu und helfen dir bei der Beantragung. BewerberInnen mit deutschem Pass können jederzeit ein solches Visum für Australien beantragen, jedoch nur einmal im Leben. Interessenten mit anderer Staatsangehörigkeit sollten bei uns nachfragen, ob Abkommen zwischen ihrem Heimatland und Australien bestehen. Falls dies der Fall ist, dann ist auch hier eine Beantragung möglich.
Österreich hat kein Working Holiday Abkommen mit Australien.

Voraussetzung

  • Alter: zwischen 18 und 30 Jahre, kinderlos und ledig
  • Erfahrungen in Kinderbetreuung und/oder Jugendarbeit, insgesamt mind. 2 Referenzen
  • gute Englischkenntnisse
  • Zeitraum: mind. 6 Monate als Au Pair bei einer Gastfamilie
  • Offenheit, Motivation, Neugier auf das Land Australien
  • Nichtraucherin
  • Führerschein Klasse B + Internationaler Führerschein
  • Nachweis über € 3000,- sowie über zusätzliche Geldmittel für Hin- und Rückflug (ca. € 1000,-) für den Erhalt des Visums
  • Besitz eines deutschen Reisepasses (Interessenten mit anderer Staatsangehörigkeit können sich bei uns informieren, ob Abkommen über Working Holiday Visa zwischen ihrem Heimatland und Australien bestehen)
  • Du warst noch nie als Working Holiday Maker in Australien

3 Comments

  1. Ich wollte fragen ob es möglich ist mit österreichischer Staatsbürgerschaft ein Working Holiday Visum für Australien zu beantragen um 1 Jahr dort als Au Pair zu arbeiten?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.